Gerhard Wegner

Autor, Visionär, Agenturinhaber

Gerhard Wegner ist Gründer und Präsident der Hai- und Meeresschutzorganisation Sharkproject International e. V. und Inhaber einer Absatzmarketing-Agentur. Er taucht seit 40 Jahren und hat dabei rund 1.500 spezielle Haitauchgänge erlebt, bei denen das Kennenlernen der Tiere im Vordergrund stand. Seit der Gründung von Sharkproject 2002 kämpft er gegen das Menschenfresser-Image der Haie.

Bisher sind sieben Bücher von ihm zu diesem Thema erschienen. Seine Publikationen zum Thema Hai sind so breit gestreut wie die Zielgruppen seiner Botschaft. Er veröffentlichte Sachbücher, Kinderbücher, Cartoonbände und einen Abenteuerroman über Finning, der 2013 auch in spanischer Sprache erschienen ist.

leseprobeSein Fokus in Zukuft werden Romane sein, die den Leser leicht in eine andere Welt entführen werden.

 

  • Ich schreibe leidenschaftlich gerne. Einen Roman zu schreiben, ist für mich die größte Herausforderung. Wie sonst nirgends ist hier die Phantasie gefordert. Mit seinen Gedanken kann man Welten erschaffen oder zerstören. Es gibt nichts Spannenderes.

    Gerhard Wegner

Lesungs Highlights 2016

Begeistern Sie Ihre Kunden!

Sie veranstalten regelmäßig Lesungen in Ihren Räumen?

Sie haben ein anspruchsvolles Publikum?

  • Für kleines und großes Publikum
  • Gesamte Technik inklusive
  • Werbepaket inklusive
  • Günstige Konditionen

Sharkproject, die weltweit größte Haischutzorganisation, geht 2016 auf Lesungs-Tour. Ob Abenteuer-Thriller, Kindergeschichten mit Lerneffekt oder das erste interaktive Buch über Haibegegnungen – das Sharkproject-Buchprogramm hat Angebote für alle Lesegruppen. Und das spannend umgesetzt in anspruchsvollen Multimedia-Lesungen.
Klingt teuer und aufwändig? Ist es nicht! Und das aus guten Gründen.
Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr wissen wollen.

 

 

Werke des Autors

Buchbestellung

Buchbestellung

Michel, der kleine Meereswanderer

Michel, der kleine Meereswanderer

Der dritte Band der Michel-Bestseller-Reihe setzt auf die Erfolgsfaktoren der ersten beiden Bücher.

Spannende Erzählgeschichten rund um den kleinen Weißen Hai Michel und seinen Freund Fridolin und direkt danach ein ausführliches Sachkapitel zu dem Thema der Geschichte.
Im dritten Teil der Michel-Reihe geht der kleine Weiße Hai auf Wanderschaft. Der Grund ist „Fernfieber“, wie Dr. Fisch feststellt. Das kriegen alle kleinen Weißen Haie, wenn sie etwas älter geworden sind, meint er. Und tatsächlich ist Michel ziemlich gewachsen seit dem ersten Band. Inzwischen passt er schon nicht mehr in die Höhle, die er zusammen mit seinem Freund Fridolin bewohnt. Ja, und jetzt muss er wandern. Wohin weiß er nicht. Noch nicht.

Aber das ist ja auch egal. Hauptsache, es gibt jede Menge Abenteuer und viel Neues zu entdecken. Auf der Reise lernen er und Fridolin viele neue Freunde kennen und ganz zum Schluss gibt es sogar so etwas wie eine romantische Begegnung. Wer hätte das jemals von Michel gedacht?

Als Haiforscher und Meeresschützer hat er jede Menge Freunde gewonnen. Viele Kinder, aber auch viele Erwachsene gehören dazu. Es gibt inzwischen ein Michel-Lied, Schulprogramme in vielen Sprachen, ein Theaterstück mit Michel als Marionette und ein Mini-Hörbuch, erzählt von Hannes Jaenicke, Deutschlands bestaussehendem Umweltschützer.

Michel kann stolz auf sich sein. Von Anfang an war er ein ganz besonderer Meeresbewohner. Seine Abenteuer haben sehr vielen Menschen das Meer, seine unterschiedlichen Bewohner und deren Probleme nahegebracht. So gesehen war und ist Michel ein hervorragender Botschafter für das größte Ökosystem unserer Erde. (Seinen Freund Fridolin schließen wir natürlich in diese Lobrede mit ein, sonst wäre der sicherlich stocksauer.) Besonders freuen wir uns auch, dass die Michel-Geschichten inzwischen weltweit Furore in Schulen machen. Tolle Sache, die Sharkproject da in den Schulen veranstaltet.

 


Gerhard Wegner und Johanna Ricker geb. Wegner: Michel, der kleine Meereswanderer.

Gebundene Ausgabe: 112 Seiten
Verlag: Sharkproject; Auflage: 1., Erstausgabe (14. Oktober 2015)
Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3000505601
ISBN-13: 978-3000505607

 

 


Das Ritual

Das Ritual

Eine teuflische Sekte zelebriert Menschenopfer bis in unsere Zeit. Der sensationelle Fund eines Codex aus purem Gold rückt die Wissenschaftler des ODYSSEE-Bergungsteams in ihr Visier. Als die Tochter eines der Teammitglieder entführt wird, nehmen die Forscher den Kampf auf. Um das Mädchen vor einem schrecklichen Tod zu retten, müssen sie das Geheimnis des Codex entschlüsseln. Eine gnadenlose Jagd beginnt, die tausend Jahre zurück in die Vergangenheit führt.


Taschenbuch: 460 Seiten
Verlag: Wegner, Gerhard; Auflage: 2., verb. Auflage 2014 (5. Dezember 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3981680928
ISBN-13: 978-3981680928
Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,2 x 3 cm

BLIND DATES

BLIND DATES

  • Buch:: Alles, was Sie schon immer über Haiangriffe wissen wollten

Mit dem Know-how von 25 internationalen Haiexperten und ihrer Erfahrung aus über 35.000 Haibegegnungen.
Interaktiv mit 46Filmen und Animationen.

  • Was sind die Gründe für Haiangriffe?
  • Wie verhält man sich bei einer Haibegegnung?
  • Kann man Haiangriffen vorbeugen?
  • Wie viele Haiangriffe gibt es eigentlich?
  • Was sind die potenziell gefährlichsten Situationen?
  • Wer sind die Risikogruppen?
  • Was hat ein Besteckkasten mit Haigebissen zu tun?
  • Verwechseln Haie wirklich Surfer mit Robben?
  • Woher kommt unsere Angst vor dem Hai?
  • Wie viele Haie werden von uns Menschen getötet?
  • Lockt Menschenblut wirklich Haie an?
  • Was macht eigentlich Sharkproject?
  • Wo kann man mit Haien tauchen?
  • Was macht ein U-Boot unter Weißen Haien?
  • Was hat eine Smartphone-App mit Haischutz zu tun?
  • Was passiert, wenn die Haie ausgerottet sind?

Antworten auf alle diese Fragen finden Sie in diesem Buch.

Die Autoren Gerhard Wegner und Christine Gstöttner haben mit BLIND DATES eine neue Benchmark geschaffen, an der sich alle bestehenden und zukünftigen Bücher über Haiangriffe messen müssen. Es ist nicht nur das Buch mit dem weltweit größten Know-how, das je über Haibegegnungen zusammengetragen wurde, sondern auch das weltweit erste interaktive Haibuch.

46 Filme und Animationen sind per Internet-Link und QR-Code eingebunden. Darunter z. T. noch nie veröffentlichte Aufnahmen.


Gerhard Wegner und Christine Gstöttner:
Blind Dates – Das erste, interaktive Buch über Haibegegnungen.
Shark-Shop
Amazon

Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
Verlag: Sharkproject; Auflage: 2000/ 1.Auflage 2014 (19. Dezember 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000436766
ISBN-13: 978-3000436765


 

Das wahre Buch der Fische.

Das wahre Buch der Fische.

  • Buch: Das wahre Buch der Fische

Frei nach Pippi Langstrumpf baut sich Gerhard in diesem Buch die Welt, wie sie ihm gefällt. Seite um Seite füllt er mit seiner höchstpersönlichen Weltanschauung, frei nach dem Motto:
Was wäre, wenn die Fische die Welt regieren würden. Und Seite um Seite habe ich auch entsprechend verschlungen, und aus einem anfänglichen Schmunzeln wurde ab und an ein Lachen, das einem gelegentlich auch im Halse stecken blieb.

Neben allerlei Lustigem und Skurrilem vergisst nämlich Gerhard auch in diesem Buch nicht, auf die Gefährdung dieses wunderbaren Lebensraums Wasser hinzuweisen, dem wir alle doch so viel verdanken nicht zuletzt den Sauerstoff, den wir so gerne atmen. Und schon allein dafür gebührt auch Gerhard ein besonderer Dank! Aus all diesen Gründen ist es eine echte Bereicherung, dass mit diesem wahren Buch endlich aufgezeigt wird, wer in Wirklichkeit unseren Planeten beherrscht und wem wir in Wahrheit all jene Errungenschaften zu verdanken haben, derer sich mancher Mensch so rühmt. Die wahre Mitte liegt eben doch in den Weltmeeren. In diesem Sinne viel Spaß beim Erlesen all jener Erlebnisse, die sich tagtäglich in den Tiefen der Ozeane zutragen und auch historisch zugetragen haben. Man mag es nicht glauben und doch ist es wahr!

Leo Ochsenbauer


Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
Verlag: Sharkproject; Auflage: 2000 (1. August 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000416129
ISBN-13: 978-3000416125


 

 

Michel, der kleine Haiforscher.

Michel, der kleine Haiforscher.

  • Buch: Michel Serie
  • Teil: 1

Spannende Vorlesegeschichten mit einem jeweiligen Wissensteil. Das neue Kinderbuch von SHARKPROJECT verbindet Lesespass und Lernen zu einem gelungenen Ganzen. Michel ist ein frischgeborener Weißer Hai, der in diesem ersten Band seine Fähigkeiten als Hai und viele seiner Haiverwandten kennenlernt. Dabei hilft ihm sein Freund Fridolin, ein ziemlich gewitzter kleiner Krebs.

Die fünf Leseabenteuer des Buches werden jeweils durch einen Wissensteil ergänzt. So bringt das Buch nicht viel Lesespaß sondern auch viel interessantes Wissen über eines der verkanntesten Tiere der Welt.

 


Gerhard Wegner und Johanna Ricker geb. Wegner: Michel, der kleine Haiforscher.

Gebundene Ausgabe: 100 Seiten
Verlag: Sharkproject; Auflage: 1., Aufl. (30. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000356401
ISBN-13: 978-3000356407


 

Michel, der kleine Meeresschützer.

Michel, der kleine Meeresschützer.

Die beliebten Michel-Abenteuer gehen weiter.

Im zweiten Band der Reihe geht es um die wichtigsten Umweltprobleme im Meer. In fünf spannenden Abenteuern kämpfen Michel und sein Freund Fridolin unter anderem gegen eine Invasion von Plastiktüten, befreien ihre Freunde aus einem gefährlichen Schleppnetz und verhindern in letzter Minute eine drohende Ölpest. Wie in Band 1 MICHEL DER KLEINE HAIFORSCHER gibt es zu jeder der spannenden Geschichten einen jeweiligen Wissensteil. Das liebevoll illustrierte Buch ist für Hai-Fans von 3-99 Jahren gedacht und verbindet Lesespass und Wissensvermittlung auf einzigartige Weise.

 


Gerhard Wegner und Johanna Ricker geb. Wegner: Michel, der kleine Meeresschützer.

Gebundene Ausgabe: 100 Seiten
Verlag: Sharkproject; Auflage: 1., Aufl. (30. Oktober 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 300035641X
ISBN-13: 978-3000356414


 

FINNING

FINNING

Ein atemberaubender Thriller spannend bis zur letzten Seite und von einer beklemmenden Realität Der Tiger- so nennt man den geheimnisumwitterten Anführer der weltweiten Finning-Mafia.
Niemand überlebte bisher das Wissen um seine wahre Identität. Für die beiden jungen Computerspezialisten Michel Hoffmann und Wolf Ricker beginnt das Grauen, als sie bei einer U-Boot-Fahrt vor der costa-ricanischen Isla de Cocos zufällig Zeuge des blutigen Treibens von illegalen Haifischern werden. Die Fotos und Filme, die sie davon machen, besiegeln ihr Schicksal.
Ein unerbittlicher Feind heftet sich auf ihre Fersen, der nur eines will ihren Tod. Vor der Kulisse eines jahrhundertelang verschollenen Schatzes und eines brutalen Geschäftes, dessen Gewinnspannen höher sind als im Rauschgifthandel, beginnt für die Freunde ein verzweifelter Überlebenskampf.

FINNING Videolesung 1: Prolog


Finning – ein Thriller.
Das Vorwort schrieb der Schauspieler und Naturschützer Hannes Jaenicke.

Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: Sharkproject; Auflage: 1.2010 (15. November 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000321756
ISBN-13: 978-3000321757


 

12 Monate unter Weißen Haien.

12 Monate unter Weißen Haien.

Inhalt:

Von der Idee, mit Hilfe eines U-Boots Einblicke in die verborgene Welt der Haie zu gewinnen, über die Realisierung dieser Vision bis hin zur faszinierenden Tauch-Expedition – dieses Buch entführt uns in die eindrucksvolle, verborgene Welt des Weißen Haies.
Es lässt den Leser an den neuesten Methoden zur Erforschung der gefürchteten Meeresräuber teilhaben, berichtet von bisher einmaligen Beobachtungen und stellt neue Erkenntnisse über die Biologie der Haie vor.

Mit Leidenschaft und Hingabe mahnen die Autoren mit ihren Teams den Schutz dieser einmaligen Tiere an.

 


Peter Arnold, André Hartmann und Gerhard Wegner:
12 Monate unter weißen Haien.

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (4. Januar 2009)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440117340
ISBN-13: 978-3440117347


 

Räuber, Monster, Menschenfresser.

Räuber, Monster, Menschenfresser.

  • Buch: 99 Unwahrheiten über Haie

Haie gehören zu den am meisten gefürchteten Tieren der Welt. Unzählige Mythen und Geschichten ranken sich um sie. Vorurteile, Unwahrheiten falsche Informationen haben letzendlich dazu geführt, dass viele Haiarten heute vom Aussterben bedroht sind. Zeit, mit den schlimmsten Fehlinformationen aufzuräumen. Die 99 unglaublichsten Lügen über Haie sind in diesem Buch zusammen getragen.

 


Franziska Anderle, Robert Hofrichter und Gerhard Wegner

Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (Oktober 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440112616
ISBN-13: 978-3440112618


 

Der weiße Hai.

Der weiße Hai.

  • Buch: Abenteuer, Fakten, Faszination

Der Weiße Hai, ein unberechenbares und blutrünstiges Monster? Zahlreiche Schauergeschichten und Mythen ranken sich um den faszinierenden Meeresräuber und seine vermeintlichen Angriffe auf Menschen. In dem Buch Der Weiße Hai räumen die Autoren Erich Ritter, Gerhard Wegner und André Hartmann mit gängigen Klischees auf und zeigen den als gefährlichsten Meeresbewohner eingestuften Hai als ein faszinierendes, scheues Tier, der nur in ganz seltenen Fällen dem Menschen gefährlich wird. Die Autoren gehören zu den wenigen, die es wagen, mit dem bis zu sechs Meter langen Räuber ohne Haikäfig zu tauchen.

Auf vielen Expeditionen haben sie den Weißen Hai in seinem wichtigsten Jagdrevier vor der südafrikanischen Küste aufgesucht. In ihrem Buch informieren sie über die neuesten Forschungsergebnisse zu Biologie und Verhalten des Weißen Hais und schildern vor allem unzählige spannende und aufregende Situationen. Bei allen Begegnungen zeigte sich der Hai den Forschern, wie er wirklich ist – als ein ganz normales Tier.


Erich K. Ritter, Gerhard Wegner und André Hartman

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: Kosmos; Auflage: 1., Aufl. (Februar 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440095614
ISBN-13: 978-3440095614


 

Der kleine, blaue See

Der kleine, blaue See

  • Buch: Der kleine blaue See

Was sucht ein Vorlesebuch für Kinder in einem Haibuch-Verlag? Und was hat ein Krokodil mit der Situation unserer Weltmeere zu tun? Eine spannende Frage und ein wirklich spannendes Buch. Der kleine, blaue See ist in erster Linie eine sehr lustige und fesselnde Vorlesegeschichte. Darin verborgen ist jedoch ein feiner Hintersinn. Die Geschichte passt genau zu der allen Eltern leidvoll bekannten – Das gehört alles nur mir!- Phase – die ab 2 Jahren einsetzt und oftmals scheinbar nie aufhört.

Wie das Krokodil den See nur für sich alleine beansprucht, alle anderen Tiere vertreibt und dann ausgerechnet der von allen bisher ausgelachte Affe Oskar alles wieder in Ordnung bringt, das schafft nicht nur viel Vorlese-Spaß sondern hat dabei auch einen direkten Bezug zum Alltag des zuhörenden Kindes. Die Geschichte wurde erdacht von Gerhard Wegner gemeinsam mit seinen Kindern Johanna und Michel, als diese in dem bewussten Alter waren. Das LACHEN und MITSPIELEN beim abendlichen Geschichtenerzählen bestimmte den Lauf der Geschichte und die Charaktere.Die Reaktion der Kinder hat die Charaktere und die Geschichte geformt. Der kleine, blaue See – ist somit eine ganz spezielle Geschichte – für Kinder von Kindern. Zu diesem Hintergrund kommt nun die zufällige Analogie, dass der kleine, blaue See plastisch die Situation unserer Weltmeere widerspiegelt. Wie im Buch sind es auch dort einzelne, egoistische Krokodile, die sich das Recht herausnehmen, sich all das zu nehmen, was eigentlich allen gehört. Und das Buch zeigt uns auch den Weg: Es nicht einfach hinnehmen – sondern sich dagegen wehren.

 


Gerhard Wegner, Johanna Ricker geb. Wegner, Michel Wegner

Gebundene Ausgabe: 48 Seiten
Verlag: Sharkproject GmbH; Auflage: 1.2006 (20. Januar 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3000176608
ISBN-13: 978-3000176609


 

Haiunfälle.

Haiunfälle.

  • Buch: Hintergründe verstehen - Gefahren erkennen

Ob im Radio, Fernsehen oder in der Zeitung, Haiunfälle liefern immer wieder den Stoff für große Schlagzeilen. Von “Killerhaien” oder “Bestien” ist die Rede. Doch genau dieses von den Medien entworfene Bild trügt: Die Wahrscheinlichkeit, als Taucher, Surfer oder Schwimmer von einem Hai attackiert zu werden, ist verschwindend gering. Vielmehr führte diese Berichterstattung zur weltweiten Verfolgung dieser vom Aussterben bedrohten Tiere. Spektakuläre Unfallserien, wie zum Beispiel die Schiffskatastrophe der USS Indianapolis am Ende des Zweiten Weltkrieges oder der “Summer of the Sharks” von 2001, lieferten Zündstoff für das negative Image der Haie in der Bevölkerung. Doch was geschah damals wirklich? Und warum kam es zu diesen Unfällen? Der renommierte Haiforscher Dr. Erich Kurt Ritter und der Präsident von SHARKPROJECT, Gerhard Wegner, schauen hinter die spektakulärsten Unfälle und analysieren deren Ursachen. Leicht verständlich beschreiben sie das Verhalten von häufig in Unfälle verwickelten Haiarten, liefern wichtiges Grundwissen zur Gebissanatomie und berichten davon, wie Unfälle in Feld- und Laborarbeit rekonstruiert werden. Aus ihrer Erfahrung heraus geben sie wichtige Tipps für Taucher, Surfer und Schwimmer: Welche Meeresregionen sind besonders gefährlich? Woran erkennt man gefährliche Situationen? Wie verhält man sich am besten zu seinem eigenen Schutz?

Die Erkenntnisse dieses Buches räumen mit Vorurteilen auf und lassen den Hai in einem anderen Licht erscheinen.

 


Erich K. Ritter und Gerhard Wegner: Haiunfälle.

Gebundene Ausgabe: 270 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (7. April 2005)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440101711
ISBN-13: 978-3440101711


 

Fische, wie du und ich.

Fische, wie du und ich.

Fische, wie du und ich.


Broschiert
Verlag: Nagelschmidt-Verlag (1994)
ISBN-10: 3927913693
ISBN-13: 978-3927913691


 

Blasenmacher & Co.

Blasenmacher & Co.

Blasenmacher & Co.

Gebundene Ausgabe
Verlag: Jahr-Verlag (1982)
Sprache: Deutsch
ASIN: B005G2LGO6

Kontakt | Impressum